2023

H033 – Absicherung St. Martinsumzug 

10.11.2023

16:30 Uhr - 18:30 Uhr

 

Die Feuerwehren Münchweiler sicherte den alljährliche St. Martinsumzug ab.


H032 – Verkehrsunfall

07.11.2023

20:14 Uhr - 20:45 Uhr

 

Die Feuerwehren Münchweiler, Gonbach und Winnweiler wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Gonbach alarmiert. Glücklicherweise hat sich diese Lage beim Eintreffen der ersten Einheit aus Gonbach nicht bestätigt. Die Person hatte das Fahrzeug selbstständig verlassen können und wurde durch die First Responder Münchweiler betreut. Für die Feuerwehren Münchweiler und Winnweiler war kein weiterer Einsatz erforderlich.


B031 – Sicherstellung Grundschutz

06.11.2023

15:49 Uhr - 17:00 Uhr 

 

Da die Feuerwehr Winnweiler mit mehreren Fahrzeugen durch einen Großbrand in Dörnbach gebunden war, (siehe B 262 – Brand Landwirtschaftliches Gebäude in Dörnbach – Feuerwehr VG Winnweiler (feuerwehr-winnweiler.de) ) wurde die Feuerwehr Münchweiler zur Sicherstellung des Grundschutzes der VG Winnweiler nach Winnweiler alarmiert. Das MLF besetzte dort für ca. 1 Stunde die Wache mit einer Staffel.


H030 - Auslaufende Betriebsstoffe

02.11.2023

21:12 Uhr - 22:30 Uhr 

 

Die Feuerwehren Münchweiler und Winnweiler wurden zu einem liegen gebliebenen Fahrzeug auf der B48 alarmiert. Auf Grund einer Panne blieb dieses auf der Fahrbahn zwischen der Auffahrt A63 und Abfahrt Münchweiler stehen und war nicht mehr fahrtüchtig. Durch den Austritt von Dieselkraftstoff auf die Fahrbahn, musste der Verkehr einseitig am Pannenfahrzeug vorbeigeleitet werden. Nachdem das Fahrzeug abgeschleppt und die Fahrbahn durch die Straßenmeisterei gereinigt wurde, konnte der Einsatz beendet werden.


S029 - Absicherung Kerweumzug in Imsbach 

08.10.2023

13:00 Uhr - 15:30 Uhr 

 

Wie in den letzten Jahre bereits unterstützten wir die Kameraden bei der Absicherung des Kerweumzug  in  Imsbach. 


S028 - Unterstützung Wasserwerke

06.10.2023

10:00 Uhr - 11:30 Uhr 

 

Die Wasserwerke forderten die Feuerwehr erneut zur Unterstützung an, um die bereitgestellten IBC-Behälter als Ersatzversorgung wiederzubefüllen.


H027 - Türöffnung als Amtshilfe für Behörde

02.10.2023

20:08 Uhr - 20:30 Uhr 

 

Die Feuerwehren Gonbach, Münchweiler und Winnweiler wurden von der Polizei zur Amtshilfe nach Gonbach alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass kein Einsatz für die Feuerwehr notwendig war.


G026 - Auslaufende Betriebsstoffe

25.09.2023

07:46 Uhr - 09:00 Uhr 

 

Die Feuerwehren Winnweiler und Münchweiler wurden zu auslaufende Betriebsstoffe nach einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße 48 im Bereich der Auffahrt der Autobahn 63 alarmiert.

 

Vorort wurde ein Zusammenstoß zweier PKW im Auffahrtsbereich vorgefunden. Beide Fahrzeuge erlitten einen erheblichen Schaden. Drei Insassen waren verletzt und mussten durch den Rettungsdienst versorgt werden.

 

Aufgrund der Einsatzlage und des ebenfalls Vorort befindlichen Rettungshubschraubers Christoph 66 war der Bereich der B48 voll gesperrt.


S025 - Absicherung Kerweumzug Münchweiler

10.09.2023

13:00 Uhr - 15:30 Uhr 

 

Die Feuerwehr Münchweiler, mit Unterstützung der Feuerwehr Imsbach, sicherte den diesjährigen Kerweumzug ab.


G024 - Ölspur auf B48

24.08.2023

11:43 Uhr - 12:05 Uhr 

 

Die Feuerwehr wurde zu einer Verunreinigung der Straße auf der B48 an einer Bushaltestelle verständigt. Vor Ort wurde festgestellt, dass es sich nicht um Öl, sondern Kühlflüssigkeit handelte. Da hiervon keine Gefährdung der Verkehrsteilnehmer ausgeht, konnte der Einsatz beendet werden.

Quelle: Feuerwehr Winnweiler


B023 - Rauchentwicklung im Freien (Lohnsfeld)

21.07.2023

12:22 Uhr - 12:45 Uhr 

 

Die Feuerwehren Lohnsfeld, Imsbach, Steinbach, Münchweiler und Winnweiler wurden zu einer Rauchentwicklung im Freien neben der Autobahn A 63 alarmiert.

 

Ein Teil der Fahrzeuge fuhr auf die Autobahn auf, ein anderer Teil fuhr die Landstraße L 401 parallel zur Autobahn ab. Die restlichen Fahrzeuge fuhren den Bereitstellungsraum an.

 

Als Quelle der Rauchentwicklung konnte ein Lagerfeuer auf einem Privatgrundstück neben der Autobahn ausgemacht werden. Da von dem Feuer keine Gefahr ausging, wurde die Polizei über den Einsatz informiert, Die Kräfte der Feuerwehr konnten den Einsatz daraufhin beenden. Einsatz beendet werden.

Quelle: Feuerwehr Winnweiler


B022 - Flächenbrand, groß

19.07.2023

19:57 Uhr - 21:30 Uhr 

 

Eine Ballenpresse geriet auf einem Feld westlich der Ortslage Winnweiler in Brand. Das Feuer griff unmittelbar auf das auf dem Feld liegende Stroh, Rundballen und ein nicht abgeerntetes Getreidefeld über und lief auf die angrenzende Wohnbebauung zu. Parallel dazu lief der Brand um einen Hangrücken an dem abgeernteten Stroh entlang auf einen Sportplatz zu und setzte weitere Wiesenflächen in Brand, in deren weiteren Verlauf ebenfalls Wohngebäude lagen.

 

Die Feuerwehren Münchweiler, Lohnsfeld, Imsbach, Winnweiler, Steinbach und Falkenstein rückten aus. Ebenso wurden ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn sowie Einheiten des Brand- und Katastrophenschutzes direkt mit alarmiert.

 

Als glücklicher Umstand erwies sich, dass die Feuerwehr Münchweiler gerade Ausbildungsdienst an der Feuerwehr Winnweiler durchführte, sofort ausrücken konnte und nach etwa 3 Minuten an der Einsatzstelle war. Ebenso übten gerade die Feuerwehren Imsbach und Lohnsfeld und konnten so ebenfalls sehr schnell Maßnahmen ergreifen. Durch einen schnell vorgetragenen Löschangriff konnte das Feuer wenige Meter vor einem Wohngebäude gestoppt werden.

 

Der Landwirt hatte geistesgegenwärtig den Traktor von der brennenden Ballenpresse abgekoppelt, dieser blieb jedoch – wahrscheinlich aufgrund der Wärme- und/oder Rauchentwicklung – mehrere Meter davon stehen und war unmittelbar durch den Brand bedroht. Durch den Einsatz von 2 Wasser- und einem Schaumrohr konnte der Traktor jedoch geschützt werden. Er war zum Ende des Einsatzes auch wieder ohne signifikante Schäden fahrfähig.

Mit Hilfe der alarmierten Tanklöschfahrzeugen wurde im Fahrbetrieb Wasser abgegeben und die Brandfläche schnell eingedämmt.

 

An der zweiten Front Richtung Sportplatz, konnte dadurch auch das Feuer unmittelbar an diesem gestoppt werden.

Sowohl in der Akutphase, als auch bei den Nachlöscharbeiten leisteten mehrere Landwirte einen gravierenden Beitrag zur Verhinderung der weiteren Brandausbreitung.

Diese waren mit Grubbern und Wasserfässern an der Brandfläche im Einsatz. Die Drohneneinheit liefert, gerade in der unübersichtlichen Geländesituation, wertvolle Übersichtsaufnahmen aus der Luft.

 

Die abgebrannte Fläche belief sich auf ca. 2 Hektar. Die Polizei war ebenfalls an der Einsatzstelle. Der Brandschutz-Rettungswagen stellte den medizinischen Eigenschutz der Kräfte sicher. Die Ballenpresse wurde mit umweltverträglichem Schaum gelöscht.

 

Nachdem die Brandflächen und deren Ränder alle kontrolliert und mit Wasser nochmals abgelöscht wurden, konnte der Einsatz beendet werden.

Quelle: Feuerwehr Winnweiler


B021 - Waldbrand, groß

15.07.2023

16:39 Uhr - 17:40 Uhr 

 

Zu einem Waldbrand nach einem Blitzeinschlag wurden mehrere Einheiten der VG Winnweiler, des Donnersbergkreises und der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn alarmiert.

 

Es brannte beim eintreffen ein einzelner Baum. Dieser wurde gefällt und abgelöscht. Darauf hin konnte der Einsatz beendet werden.


H020 - Verkehrsunfall

14.07.2023

16:52 Uhr - 17:30 Uhr 

 

Zu einem Verkehrsunfall mit unklarer Lage kam es auf dem Heuberg innerhalb des US-Geländes. Die US Feuerwehr wie auch die Feuerwehr Winnweiler und Münchweiler wurden gemäß der AAO alarmiert.

 

Vorort wurde schnell festgestellt das der Unfall sehr glimpflich verlief und keine Maßnahmen der Feuerwehren Winnweiler und Münchweiler notwendig waren. Die US-Feuerwehr übernahm nach Absprache die Unfallstelle und wir konnten den Einsatz beenden.


B019 - Rauchentwicklung im Freien

07.07.2023

16:20 Uhr - 16:50 Uhr 

 

Die Feuerwehren Imsbach und Münchweiler wurden, parallel zum Einsatz in Potzbach, zu einen Rauchentwicklung im Bereich der B48 alarmiert. 
Glücklicherweise konnte kein weiterer Brand gefunden werden. Dieser Einsatz wurde daraufhin beendet und die Fahrzeuge stellten anschließend, während der verbleibende Einsatzdauer des Flächenbrandes in Potzbach,  den Grundschutz der Verbandsgemeinde sicher.

Quelle: Feuerwehr Winnweiler


B018 - Flächenbrand groß (Potzbach)

07.07.2023

15:58 Uhr - 21:30 Uhr 

 

In Potzbach kam es zu einem Flächenbrand in unmittelbarer Nähe zum Ort. Durch den schnellen und massiven Löscheinsatz konnte ein Übergreifen auf die Ortschaft, sowie ein weiteres Ausbreiten auf die Vegetation verhindert werden. Durch den Brand kam es ebenfalls zu einer Beschädigung einer Stromleitung, weshalb die Ortschaften Höringen, Lohnsfeld und Potzbach zeitweise ohne Strom waren und die Feuerwehr die Notruf- und Informationsstellen der jeweiligen Orte besetzte.
Im weiteren Einsatzverlauf wurde bei Münchweiler eine Rauchentwicklung (B019 - Rauchentwicklung im Freien) gemeldet, die sich glücklicherweise nicht als Feuer bestätigte.
Im Einsatz waren neben zahlreichen Kräften der Verbandsgemeinde Winnweiler auch Einheiten aus Enkenbach, Otterberg-Otterbach, dem Nordpfälzer-Land und verschiedene Einheiten des Brand- und Katastrophenschutzes involviert.

B017 - Flächenbrand groß

25.06.2023

12:16 Uhr - 15:45 Uhr 

 

In der Mittagszeit wurden die Feuerwehren der VG Winnweiler und der Stützpunktwehr Göllheim zu einem Flächenbrand zwischen Theresienhof und Walzhof bei Börrstadt alarmiert.

 

Es brannte ein noch nicht abgeerntetes Getreidefeld entlang der L401. Mittels Tanklöschfahrzeuge (Falkenstein, Steinbach, Winnweiler, Göllheim, Rockenhausen und Enkenbach)  wurde unverzüglich eine Brandbekämpfung eingeleitet. Auch Landwirte unterstützten diese mittels Vakuumfässer.

 

Nach dem die rund 5000m² abgelöscht und gewässert waren, konnte nach ca. 4 Stunden der Einsatz beendet werden.


B016 - Brandnachschau in Alsenbrück-Langmeil

25.06.2023

09:59 Uhr - 10:45 Uhr 

 

Die Feuerwehren Winnweiler und Münchweiler wurden zu einer Brandnachschau alarmiert.

 

Gebrannt hatte zuvor ein Herd in einer Küche, welcher von den Bewohnern selbst gelöscht werden konnte.


G015 - Umgestürzter Gefahrgutanhänger

21.06.2023

09:34 Uhr - 10:30 Uhr 

 

Die Feuerwehren Winnweiler und Münchweiler sowie der Gerätewagen Gefahrgut der Feuerwehr Kirchheimbolanden wurden zu einem umgefallenen Tankanhänger auf die US-Liegenschaft Heuberg alarmiert.

 

Vorort fanden die Kräfte einen umgefallenen Tankanhänger welcher mit 6000 Liter Heizöl gefüllt war. Es liefen kleinere Mengen an einem defekten Flansch aus. Der Anhänger war bei Eintreffen bereits durch die US-Feuerwehr gegen weiteres umkippen mittels Mehrzweckzug gesichert.

 

Mittels Ölschlangen und Bindemittel wurde eine Barriere gegen evtl. auslaufendes Heizöl errichtet. Nachdem eine Fachfirma zum umpumpen des Heizöls eingetroffen war, wurde auf der Liegenschaft der Brandschutz durch das Tanklöschfahrzeug mittels Schaum und durch die US-Feuerwehr mittels Wasser sichergestellt. Vor der Liegenschaft ging die Feuerwehr Enkenbach in Bereitstellung.

 

Nachdem das Komplette Heizöl abgepumpt war, konnte die Einsatzstelle an die US-Feuerwehr übergeben und der Einsatz beendet werden.

Quelle: Feuerwehr Winnweiler


 H014 - Umgestürzter Baum

18.06.2023

07:48 Uhr - 08:45 Uhr 

 

Die Feuerwehren Münchweiler und Winnweiler wurden zu einem umgestürzten Baum in Münchweiler alarmiert.

 

Die Kräfte aus Münchweiler fanden einen ca 10 cm dicken Baum quer über einem Radweg vor, welcher mittels Motorkettensäge zerkleinert und entfernt wurde.

 

Danach wurde der Einsatz beendet.


 G013 - Gasgeruch in Gonbach

13.06.2023

08:41 Uhr - 09:45 Uhr 

 

Die Feuerwehren Gonbach, Winnweiler und Münchweiler, sowie weitere Einheiten des Brand- und Katastrophenschutz Donnersberg wurden zu einem Gasgeruch in Gonbach alarmiert.

 

Die Kräfte aus Gonbach fanden in der Wohnung eine leichte Verrauchung, jedoch kein Gas vor.

 

Ein Trupp ging unter Atemschutz in das Gebäude vor, und kontrollierte mittels Wärmebildkamera und Mehrgasmessgerät dieses. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, das es bei dem wahrnehmbaren Geruch um ein verschmortes Kunststoffbrett handelte.

 

Nachdem das Gebäude mittels Lüfter vom Rauch befreit wurde, konnte der Einsatz beendet werden.


 H012 - Tragehilfe Rettungsdienst

27.05.2023

08:28 Uhr - 09:30 Uhr 

 

Die Feuerwehren Winnweiler und Münchweiler wurden zu einer Tragehilfe, mittels Drehleiter, nach Langmeil alarmiert. Der Rettungsdienst musste aus dem ersten Obergeschoss eines Hauses eine Person schonend zum Rettungswagen transportieren. Aufgrund der Bauart des Hauses war es nur möglich via Drehleiter.

 

Nach dem die Person zum Rettungswagen transportiert war, konnte der Einsatz beendet werden.

 G011 - Ölspur B48/L401

21.05.2023

11:00 Uhr - 11:30 Uhr 

 

Während der Einsatzbereitschaft in Winnweiler wurde über die Leistelle Kaiserslautern eine Ölspur im Kreuzungsbereich der B48 / L401 gemeldet. Gemäß der geltende Alarm- und Ausrückeordnung an diesem Tag (siehe: S010 - Sicherstellung Grundschutz) rückte das MLF zur Erkundung aus.

 

Vorort konnte keine Ölspur aufgefunden werden und der Einsatz wurde beendet.

 


S010 - Sicherstellung Grundschutz

21.05.2023

08:30 Uhr - 18:00 Uhr 

 

Die Kameraden von der Feuerwehr Winnweiler richteten dieses Jahr den Kreisfeuerwehrtag des Donnersbergkreises aus. In diesem Zuge führten Sie ebenfalls Ihre, alle zwei Jahre stattfindenden, Tag der offenen Tür durch.

 

Da viele Kameraden und Kameradinnen aus Winnweiler in den Ablauf des Tages eingebunden waren, unterstützet die Feuerwehr Münchweiler sie indem wir den Grundschutz in der Verbandsgemeinde übernahmen. Dies hieß in diesem speziellen Fall, eine Staffel (6 Funktionen) war mit dem MLF an der Feuerwehrwache Winnweiler in Rufbereitschaft und war unmittelbar einsatzbereit. 

 

Außer bei einer gemeldeten Ölspur (siehe: G011 - Ölspur B48/L401) war jedoch kein Einsatz erforderlich.


H009 - Tierrettung in Lohnfeld

08.05.2023

17:53 Uhr - 20:00 Uhr 

 

Die Feuerwehren Lohnsfeld und Winnweiler wurden zu einem brennenden Storchnest auf einem Strommast in der nähe der Ortslage Lohnsfeld alarmiert.

Nach eintreffen an der Einsatzstelle bestätigte sich das gemeldete Bild. Das Nest, welches sich auf dem Ausleger eines 20kV-Oberleitungsmastes befand, wurde wahrscheinlich Aufgrund von Lichtbögen an den Isolatoren entzündet.

 

Die Feuerwehr verständigte das Energieversorgungsunternehmen (EVU) über den Brand bzw. den laufenden Einsatz am Mast. Der EVU veranlasste daraufhin die Freischaltung der Leitung. Nach dem die Freischaltung ausgeführt war erlosch der Brand von alleine.  Im weiteren Verlauf wurde die Absturzsicherungsgruppe (ASG) der VG-Winnweiler, zu welcher die Feuerwehr Münchweiler gehört, alarmiert. 

 

Nach der Bestätigung der Freischaltung stieg die ASG in dem Mast auf rettete die Eier der Storche. Weiter wurde das Nest aus dem Mast entfernt. Die Eier wurden einem Tierschützer übergeben.

 

Zur Info:

So genannte Lichtbögen im Bereich der Isolatoren von Oberleitungsmasten sind, gerade bei feuchtem oder regnerischem Wetter, normal. Die Isolatoren sind so aufgebaut das keine Gefahr im Bereich des Mastes besteht. Wird jedoch, wie in diesem Fall, ein Nest auf diesen gebaut kann sich dieses entzünden oder ein Erdschluss auslösen. Wie man auf den Bilder erkennen kann wurde im Vorfeld bereits Schutzisolierungen (schwarze Kunststoffhauben) durch den Energieversorger präventiv angebracht, welche leider es in diesem Fall nicht verhindern konnten das sich das Nest entzündet.


H008 - Absicherung Gefahrenstelle in Alsenbrück-Langmeil

28.04.2023

16:17 Uhr - 21:00 Uhr 

 

Die Feuerwehren Münchweiler und Winnweiler wurden zu einer Absicherung einer Gefahrenstelle in Alsenbrück-Langmeil alarmiert.

Dort fanden die Kräfte Schlamm auf der Straße vor, welcher sich über eine längere Strecke zog. Die Einsatzstelle wurde mittels einem C-Rohr und Wasser aus dem Abrollbehälter Wasserversorgung des Wechselladerfahrzeugs gereinigt. Danach konnte der Einsatz beendet werden.

Quelle: Feuerwehr Winnweiler


G007 - Auslaufende Betriebsstoffe

30.03.2023

19:25 Uhr - 21:00 Uhr 

 

Die Feuerwehren Winnweiler und Münchweiler wurden zu einer Verunreinigung der Fahrbahn im Bereich der K10/B48 alarmiert.

 

Mittels Bindemittel wurde das ausgetretene Öl aufgenommen.


B006 - Brandmeldeanlage (BMA), Winnweiler

30.03.2023

07:53 Uhr - 08:45 Uhr 

 

Die Feuerwehren Lohnsfeld, Imsbach, Münchweiler und Winnweiler, sowie verschiedene Einheiten des Landkreises wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage  nach Winnweiler alarmiert.

 

Vor Ort stellte sich heraus dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

 

Nachdem die Anlage zurück gestellt wurde, konnte der Einsatz für alle Kräfte beendet werden.

Quelle: Feuerwehr Winnweiler


B005 - Bodenfeuer (K4; Winnweiler - Imsbach)

18.03.2023

07:53 Uhr - 08:30 Uhr 

 

Die Feuerwehren Imsbach, Münchweiler, Steinbach und Winnweiler wurden zu einem Bodenfeuer auf die K4 kurz vor dem Ortseingang Winnweiler alarmiert.

 

Die erst eintreffenden Kräfte aus Imsbach fanden einen brennenden Leitpfosten an der Straße vor, die Polizei war bereits vor Ort.  Die Feuerwehr Imsbach konnte den Brand schnell mittels Kübelspritze löschen und den Einsatz daraufhin beenden. Alle weiteren anrückenden Kräfte konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

Quelle: Feuerwehr Winnweiler, Feuerwehr Imsbach


H004 - Personensuche in Winnweiler

06.02.2023

22:36 Uhr - 02:00 Uhr 

 

Die Feuerwehren Imsbach, Lohnsfeld, Winnweiler und Münchweiler wurden zu einer Personensuche, gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO), nach Winnweiler alarmiert.

 

Gesucht wurde eine vermisste Person im Bereich der Igelborner-Hütte. Es wurde davon ausgegangen das die Person dringend medizinische Hilfe benötigt.

 

Nach eine Suche von ca. 2,5h konnte die Person gefunden und der Einsatz somit beendet werden.


H003 - Verkehrsunfall L401

23.01.2023

06:21 Uhr - 07:45 Uhr 

 

Die Feuerwehren Winnweiler und Münchweiler wurden zu einem Verkehrsunfall mit unklarer Lage auf die B48 zwischen Münchweiler und Winnweiler alarmiert. 

 

Der Verkehrsunfall befand sich jedoch auf der L401 am  Abzweig zur B48.

 

Bei dem Unfall kollidierten zwei Fahrzeuge während eines Abbiegevorgangs. Zusammen waren vier Personen bei dem Unfall beteiligt, eine wurde schwerverletzt. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung und sicherte die Unfallstelle ab.


B002 - Kaminbrand

12.01.2023

22:00 Uhr - 23:23 Uhr 

 

Die Feuerwehren Münchweiler, Gonbach und Winnweiler wurden zu einem Kaminbrand nach Münchweiler alarmiert.

 

Vorort waren Funken aus dem Kamin sichtbar. Umgehend ging ein Trupp unter Atemschutz in das Gebäude vor.

 

Der Kamin wurde von oben mittels Schornsteinfegerwerkzeug gekehrt, während ein zweiter Trupp unter Atemschutz am unteren Ende des Kamins die herabfallende Glut aufnahm und nach außen transportierte.

 

Nachdem der Kamin wieder frei war, konnte die Einsatzstelle an den zuständigen Schornsteinfeger vor Ort übergeben werden, und der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.

 

Quelle: Feuerwehr Winnweiler


H001 - Notfalltüröffnung

03.01.2023

07:41 Uhr - 08:30 Uhr 

 

Die Feuerwehren Winnweiler und Münchweiler wurden zu eine Notfalltüröffnung alarmiert. Eine Person meldete das Sie gestürzt ist und dringend medizinische Hilfe benötige. Auf Grund des Sturzes war es der Person nicht möglich die Haustüre für den Rettungsdienst zu öffnen. Aus diesem Grund wurde parallel die Feuerwehr verständigt.

 

Noch vor dem eintreffen des ersten Fahrzeuges schaffte es die Person mit großer Anstrengung die Haustür selbst zu öffnen. Zufällig traf in diesem Moment der Pflegedienst ein. Kurz darauf kam die Feuerwehr Münchweiler an der Einsatzstelle an und übernahm die Erstversorgung bis zum eintreffen des Rettungsdienstes. Weiter wurde dieser bei der Versorgung unterstützt.