Bautagebuch

21.10.2018

 

Nun werden auch die Arbeiten im Außenbereich begonnen. Der Garten-/Landschaftsbauer beginnt mit dem anlegen der Außenanlage.


24.09.2018

 

Das Baugerüst ist weg und im inneren beginnen die Arbeiten.


11.08.20.18

 

Inzwischen ist der Außenputz vollständig aufgebracht und im inneren wurde mit den Vorbereitungen für den Estrich einbau begonnen.

 

In den nächsten Tagen bzw. Wochen soll der Hausanschluss erfolgen. Auch werden demnächst die ersten Arbeiten an der Außenanlage beginnen.


22.07.2018

      

In den letzten vier Wochen ist auch während der Urlaubszeit was passiert. 

 

Das markanteste ist das der Baukran abgebaut wurde und die roten Hallentore zum Vorschein kamen.

 

Auch im Inneren wurde inzwischen der Trockenbau soweit vollendet und die Vorbereitungen für den Estrich getroffen. Dieser soll in den nächsten Wochen eingebaut werden.


16.06.2018

 

In den letzten Tagen wurde einiges an unserem Neubau an Arbeiten geleistet. Der Innenputz ist soweit fertig gestellt und die ersten Arbeiten für an der Fassade haben ebenfalls begonnen.

 

Nicht nur der Putz wurde aufgetragen inzwischen sind auch die elektrischen Rolltore montiert worden. Wie es für eine Feuerwehr gehört in roter Farbe auf der außen Seite (innen sind die weiß). 


07.05.2018

 

Hier noch ein paar aktuelle Bilder...


15.04.2018

 

Nach langer Pause soll es nun Schlag auf Schlag gehen die ersten Gewerke sind schon am Werk tätig. Weitere sollen jetzt folgen. Bis zum 01.07.2018 soll der Neubau abgeschlossen und bezogen sein. Sobald es sehenswerte Veränderungen gibt werden Bilder folgen...


19.02.2018

 

Heute mal ein paar Bilder aus einer anderen Perspektive. Leider hat sich aber noch nicht viel erkennbares am Neubau verändert...

 

Die Maurer- und Dachdeckerarbeiten sind inzwischen abgeschlossen und wie schon beschrieben die Fenster und Außentüren montiert.


14.01.2018

 

So viele Veränderungen innerhalb einer Woche hatten wir schon länger nicht mehr an unserem Neubau. Diese Woche wurden alle Fenster und Außentüren geliefert und montiert.

 

Demnächst sollen auch die Tore folgen...


06.01.2018

 

Noch ruht der Bau...

 

... aber laut letzter Bekanntgabe ist geplant bis Mai einzuziehen.


10.12.2017

 

Geplant war die Fertigstellung bis zu dem Weihnachtsmarkt in Münchweiler. Der Weihnachtsmarkt war dieses Wochenende ... von Fertigstellung kann noch leider keine rede sein.

 

Wenigstens ist inzwischen das Dach geschlossen und somit der Bau vor der Witterung geschützt.

Fahrzeughalle:

Aufenthaltsraum:


26.11.2017

 

Ach wenn eine Feier erst einmal nicht geplant ist können wir jetzt sagen ...

 

RICHTFEST

 

... das Gebälk ist drauf! Jetzt hoffen wir auf eine schnelle Fertigstellung des Daches das mit den weiteren Arbeiten schnellst möglich losgelegt werden kann.


12.11.2017

 

Nach fast 7 Wochen ohne nennenswerte Arbeiten wurde diese Woche der Ringanker am Sozialbau fertiggestellt und mit den Arbeiten am Ringanker der Fahrzeughalle begonnen.

 

Vielleicht bekommen wir dieses Jahr auch noch das Dach...


08.10.2017

 

Leider würden wir gerne von weiteren Fortschritten berichten, jedoch seit der letzten Aktualisierung (09.09.2017) wurde kein weiterer Stein bewegt.

 

Wir hoffen das wenigstens das Dach noch vor den schlecht Wetter-Monaten drauf kommt... 


09.09.2017

 

In der Tür des Aufenthaltsraums ...

in der Tür zu der Fahrzeughalle ...


04.09.2017

 

Diese Woche mal ein 360°-Bild vom Neubau. Die Kamera stand in der Tür zwischen Flur und Aufenthaltsraum...


25.08.2017

  

Jetzt kann man auch schon die Raumaufteilung erkennen...


20.08.2017

 

Der Hochbau hat diese Woche begonnen. Die ersten Außenwände sind jetzt schon erkennbar.


30.07.2017

 

Jetzt ist die Bodenplatte betoniert. Nach der Trocknungsphase kann der Hochbau beginnen...


28.07.2017

 

Heute wird der Beton eingebracht ...


26.07.2017

 

Das Stahlgeflecht ist fertig gestellt als nächstes kommt der Beton ...


19.07.2017

 

Jetzt kann man von Baubeginn sprechen. Die ersten Gräben sind gezogen und die ersten Abwasserrohre finden auch ihren Platz. Wie man auch erkennen kann wird die Schalung des Fundamentes vorbereitet. Wie hoffen das es jetzt keine größeren Verzögerungen mehr gibt und der Bau schnell fort schreitet.


12.07.2017

 

Heute Mittag wurde die Markierungen für die Bodenplatte gesetzt. Jetzt sind wir gespannt, wenn es losgeht und der Bau sein Fundament bekommt ...


04.07.2017

 

Nach dem diese Tage der Baustrom angeschlossen wurden, ist heute der Kran entfaltet worden. Somit ist dieser Einsatzbereit und der Bau kann beginnen ...


21.06.2017

 

Heute wurde der Baukran geliefert ... jetzt fehlt nur noch der Baustrom, dann kann es los gehen.


17.06.2017

 

Damit haben wir nicht mehr diese Woche gerechnet. Heute Mittag (Samstag, den 17.06.2017) wurde tatsächlich damit begonnen den Bauzaun zu stellen. Wir hoffen, dass es jetzt nicht wieder mehrere Woche dauert bis der nächste Schritt folgt.


15.06.2017

 

Allmählich kann man sagen es wächst Gras über die Sache ...

Leider können wir immer noch nicht von einem Baubeginn nach weiteren fünf Wochen reden.


21.05.2017

 

Vier Wochen sind nun seit dem geplanten Beginn der Arbeiten an der Bodenplatte vergangen. Wie man es sieht wächst und gedeiht es...


14.05.2017

 

Der erste Härtetest für unseren neuen Standort. Am Sonntag, den 14.05.2017, ist in den Abendstunden ein Gewitter mit Starkregen über Münchweiler hinweg gezogen.


22.04.2017

 

Erster Abschnitt ist getan, die Erdarbeiten haben auch schon einen Abschluss gefunden. Nächste Woche beginnen die Arbeiten an der Bodenplatte


19.04.2017

 

Jetzt beginnen die Bauarbeiten richtig, die Baustelle wird ab heute eingerichtet und die Grasnarbe entfernt.

 

Kurz gesagt es geht LOS!

 


06.04.2017

 

Erste Arbeiten für den Neubau beginnen. Der Gemeindearbeiter "rettet" den überflüssigen aber noch brauchbaren Mutterboden vom Gelände.


03.04.2017 - Bericht auf SWR-Aktuell

 

Link zu dem Artikel (Extern) >> SWR

Quelle: SWR


17.03.2017 - Offizieller Spatenstich

 

Rudolf Jacob, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Winnweiler und künftiger Hausherr, hatte für das neu zu errichtende Feuerwehrgerätehaus zum symbolischen Spatenstich geladen und nahezu 100 Bürgerinnen und Bürger, Offizielle, vor allem aber Feuerwehrkameraden waren gekommen.

 

„Der eine oder andere wird sich fragen, wieso die VG-Winnweiler der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Münchweiler ein neues Domizil baut und finanziert, wo diese doch auf dem ehemaligen Pfalzwerke-Areal ganz gut untergebracht ist. Nun, zum einen wird diese gesamte Fläche, deren Eigentümer die VG Winnweiler ist, veräußert, sodass ein Auszug dort unumgänglich wird. Zum anderen kam uns die Ortsgemeinde Münchweiler mit dem Verkauf dieses zentral gelegenen Bauplatzes mit sehr günstigen Konditionen entgegen, wofür wir sehr dankbar sind. Insgesamt, wie es neudeutsch heißt, eine Win-Win-Situation, also Vorteile für alle Beteiligten, die OG Münchweiler, die VG-Winnweiler, natürlich die Freiwillige Feuerwehr und allen voran für alle Bürgerinnen und Bürger“, so Jacob.

 

Landrat Winfried Werner stellte bei seinen Worten die Sicherheit für die Allgemeinheit und den Dank an diejenigen in den Mittelpunkt, die dafür ihre Freizeit opfern. „Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren stehen für die Sicherheit von uns allen und das zu jeder Tages- und Nachtzeit, gleich ob am Werktag, Wochenende oder im Urlaub. Ihnen gebührt unser aller Dank und Wertschätzung. Unsere Aufgabe besteht darin, für bestmögliche Grundlagen und Ausstattung Sorge zu tragen. Das muss Priorität haben“, so der Kreischef.

 

„Mich freut besonders, dass ich heute hier dabei sein kann und in den nächsten Monaten den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses mitten in ‚meiner‘ Gemeinde an der neu um gewidmeten Straße ‚An der Feuerwache’ begleiten kann. Wie die meisten wissen werden, bin ich ja selbst seit über 30 Jahren Berufsfeuerwehrmann, aber den Bau und die Indienststellung einer neuen Feuerwache erlebe auch ich nicht allzu oft“, so Ortsbürgermeister Christoph Stumpf.

 

Wehrführer Michael Appel betonte, dass „seine“ Freiwillige Feuerwehr mit konstant über 20 aktiven Frauen und Männern, dazu eine rege Bambini- und bereits seit stattlichen 36 Jahren aktive Jugendfeuerwehr und zwei modernen Einsatzfahrzeugen sowohl personell wie materiell sehr gut aufgestellt sei. „Das neue Feuerwehrgerätehaus wird dann das berühmte i-Tüpfelchen“, so Appel.

 

Der neue hauptamtliche Wehrleiter der VG-Winnweiler, Christian Füllert, hob hervor, dass die FFW Münchweiler aufgrund ihrer Personalstärke und Ausrüstung in der gesamten VG-Winnweiler zum Einsatz komme. „Eine adäquate, zeitgemäße Ausstattung, gerade auch mit einem geeigneten Fort- und Weiterbildungsraum, ist daher ohne Zweifel obligat“, so Füllert.

 

Eckdaten:

 

Baubeginn: Ende März 2017 

 

 Eigentümer: VG-Winnweiler

 Standort: „An der Feuerwache 1“ 

 Grundstücksgröße: 727 m²

 Grundstückspreis: 60.000 Euro

voraussichtliche Baukosten: 390.000 Euro

Fördermittel des Landes: 113.500 Euro

Gebäudegrundfläche: 203 m²

 

Fahrzeughalle für zwei Einsatzfahrzeuge,

Lager, Schulungsraum, Umkleide/WC Damen/Herren und

Außenanlage mit zwölf PKW-Stellplätzen

 

Geplante Fertigstellung: Herbst 2017

 

Quelle: Ortsgemeinde Münchweiler


03.03.2017

 

Am Freitag, den 17.03.2017, findet um 17:30 Uhr der offizielle Spatenstich des Neubaus unseres neuen Feuerwehrhauses statt.

 

Gerne kann jeder interessierter Mitbürger kommen. Unsere Adresse ist wie bereits bekannt:

 

Feuerwehr Münchweiler

An der Feuerwache 1

67728 Münchweiler

 

Wir freuen uns auf ihren Besuch.


30.12.2016

 

Noch im "Alten" Jahr wurde das neue Straßenschild an gebraucht. Der Bau kann beginn ...


16.09.2016

 

In der Ratssitzung der Ortsgemeinde Münchweiler wurde die Änderung des Straßennamens am künftigen Standort des neuen Feuerwehrhauses beschlossen. Der Straßennamen soll in Zukunft "An der Feuerwache" lauten.


01.08.2016

 

Nach längerer Pause wird das Bauvorhaben nun wieder aufgegriffen. Eine Ausschreibung für den Verkauf des Anwesens brauchte mehrere Bieter ins rennen. Wir hoffen auf einen Abschluss in diesem Kalenderjahr das wir im März, nach dem Frost, mit einem Jahr Verzögerung anfangen können.


05.01.2016

 

Leider gibt es schlechte Nachrichten. Der mögliche Käufer für das "alte" Anwesen hat sein Angebot zurück gezogen. Somit verzögert sich der Baubeginn um eine unbestimmte Zeit. 

Trotz den Problemen die Entscheidung der Verwaltung neu zu bauen bleibt bestehen.


10.12.2015

 

Heute wurde uns der Grundriss zur Durchsprache überreicht und der März Termin bestätigt.


09.10.2015

 

Heute wurde bekannt gegeben wo der Neubau entstehen soll. Die Verantwortlichen haben sich für ein leeres Grundstück in der Ortsmitte, Ecke "Zum Bornacker" und "Seierstraße", entschieden.


15.08.2015

 

Nun ist es amtlich die Feuerwehr Münchweiler bekommt ein neues Domizil. Wo genau steht noch nicht fest, sicher ist nur das das "alte" Anwesen auf Grund eines sehr guten Angebotes veräußert werden soll. Laut Planung sollen die Bauarbeiten nach der nächsten Frostperiode im März 2016 beginnen.